Unser Schulleben > Grundschultag

Ein Grundschul-Tag an der Clara-Grunwald-Schule

- Eine Schule mit Montessori-Profil -

Als qualifizierte Montessori-Lehrerinnen unterrichten wir Familienklassen. Hier werden die Jahrgänge 1, 2, 3 und 4 gemeinsam in einer Klasse unterrichtet. Wir richten unseren Unterricht nach den Prinzipien der Montessori-Pädagogik aus und arbeiten stetig an einer qualitativen Verbesserung des Profils.

Um diese Pädagogik sinnvoll umsetzen zu können arbeiten wir sehr vernetzt im Team miteinander und achten auf einen strukturierten Schultag. Dazu gehören auch gegenseitige Hospitationen.

Um einen ruhigen und fließenden Unterrichtsbeginn zu ermöglichen, öffnen wir die Klassenzimmer 10 min vor dem Unterricht. Der Familienklassenunterricht startet immer um 8.30 Uhr mit einem Freiarbeitsblock bis 10 Uhr.

In dieser Zeit findet die Freie Wahl der Arbeit statt, eine typische Form des Arbeitens in einer Schule mit Montessori-Profil. Die Schüler_innen wählen selbständig und individuell ihre Materialien und Aufgaben aus der vorbereiteten Umgebung aus, die sie zuvor von der Lehrerin in Kleingruppen eingeführt bekamen. Die Materialien decken unterschiedliche Themengebiete ab und kommen aus den Lernbereichen Deutsch, Mathematik und kosmische Erziehung der einzelnen Klassenstufen und orientieren sich am Schulcurriculum und am bestehenden Bildungsplan.

Zum Beispiel arbeitet ein Schüler mit dem großen Rechenrahmen und addiert fünfstellige Zahlen, während eine andere Schülerin mit der Lesedose die ersten Wörter erliest. Nicht nur die Wahl des Materials und Inhaltes ist frei, sondern auch die Wahl des Arbeitsplatzes. So können wiederum auf Teppichen ein oder mehrere Schüler gleichzeitig mit Wortartendosen und Wortartensymbolen die Wortarten bestimmen, beschäftigen sich mit Weltkarten oder tauchen in frühere Kulturen ein. In ruhiger Arbeitsatmosphäre lernen Schüler_innen verschiedener Jahrgänge gemeinsam und bestimmen ihr individuelles Lerntempo.

Um 10 Uhr schließt das tägliche gemeinsame Frühstück mit einer Vorlesezeit die 90 minütige Freiarbeitsphase ab.

Danach gibt es eine 20 minütige Pause im Schulhof.  Auf unseren Pausenhöfen haben die Schüler_innen die Möglichkeit zu klettern, zu toben, Fußball zu spielen und Spielgeräte auszuprobieren.

Nach der Pause findet in der Regel nochmals eine Stunde gebundener Unterricht im Klassenverband statt, der mit thematischen Einführungen, Besprechungen, Präsentationen, Klassenrat etc. gefüllt wird. In den letzten beiden Stunden bis 13 Uhr schließt sich der Fachunterricht in Religion, Französisch und Sport an. Diese Stunden werden in der jahrgangsübergreifenden Mischung 1/2 und 3/4 unterrichtet.

Fachunterrichtsstunden bzw. einzelne Jahrgangsstufenstunden oder AG Stunden können auch in der 1. Stunde ab 7.45 Uhr beginnen.

Nach dem Unterrichtsvormittag schließt sich eine Schulkindbetreuung (Claras Kerni)  mit unterschiedlichen Betreuungszeiten (Modulen) an. Die Hausaufgaben werden von vielen Schüler_innen täglich in der Hausaufgabenbetreuung erledigt.

Unsere Schüler_innen erhalten einen Wochenhausaufgabenplan, die die Tage von Montag bis Donnerstag abdecken. Freitags erhalten sie keine Hausaufgaben.

 

 

Johanna-Kohlund-Str. 3, 79111 Freiburg

Tel.: 0761  201-7452

sekretariat.cgsvn@freiburger-schulen.bwl.de

©CGS Freiburg 2019

Johanna-Kohlund-Str. 3,  79111 Freiburg

Tel.: 0761  201-7452

sekretariat.cgsvn@freiburger-schulen.bwl.de

 

Impressum / Datenschutz

©CGS Freiburg 2019

Johanna-Kohlund-Str. 3, 79111 Freiburg

Tel.: 0761  201-7452

sekretariat.cgsvn@freiburger-schulen.bwl.de

Impressum / Datenschutz

©CGS Freiburg 2019

Johanna-Kohlund-Str. 3, 79111 Freiburg

Tel.: 0761  201-7452

sekretariat.cgsvn@freiburger-schulen.bwl.de

Impressum

Datenschutz

©CGS Freiburg 2019